m a v

live from the waterkant

Category

episches

wintermärchen

Ganz leise steht er vor dem großen, leeren Nichts, welches von ihm absolut nichts mehr wissen will und still und heimlich schon die Koffer gepackt hat. Die Musik, die er gestern noch gehört hatte, lag wie ein kalter Schauer irgendwo… Continue Reading →

kampfträume

Kleine rote und blaue Plastiksoldaten auf dem Schlachtfeld der Nacht marschieren in Reih und Glied neben riesigen braunen Ungetümen, die man mit dem kleinen schlafenden Verstand nicht fassen kann. Aus allen Himmelsrichtungen schweben die Erfahrungen der vergangenen Jahre in schnellen… Continue Reading →

fernsehträume

gierig stürzt sich die meute auf das zappelnde etwas, welches da ganz oben an dem winzigen ausgang der grotte um sein leben schwimmt. das wasser scheint durch die schnellen bewegungen der vielen tiere zu kochen. die öffnung ist aus der… Continue Reading →

albträume

Das Schloss stand groß und drohend in dem Tal, welches wir gerade durchquert hatten. Jeder brabbelte sein eigenes Zeug, hatte seine eigene Vorstellung von den Taten, die seit Jahren geruht hatten, jetzt aber nun endlich zum Leben erweckt werden sollten…. Continue Reading →

kirschsahneschnittchen

der vater verschwand links um die hausecke, obwohl der tisch noch reichlich gedeckt war. die pastetchen wärmten sich in der sonne, und die jogging-hose schlabberte um die knie. die lange häuserfront glänzte in der sonne und verstrahlte diesen unvergleichlichen charme… Continue Reading →

schlummerlied

die katze sprang auf das silbrige vordach, welches mit lautem ächzen davon kündigte, dass es bald dunkel werden würde. das licht am hoch horizont, welches den ganzen tag die merkwürdigsten gestalten auf der langen gewundenen straße begrüßen konnte, streckte sich… Continue Reading →

© 2017 m a v — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑